No Copyright: Mit Till Kreutzer, Michael Seemann und Vera Linß im Radio



Am Samstag um 11 Uhr, bei draußen strahlendem Sonnenschein, fand im dunklen und etwas verrauchten Studio des DeutschlandRadio Wissen am Berliner Hans-Rosenthal-Platz eine interessante Diskussion mit Till Kreutzer (links), Michael Seemann (Mitte) und Vera Linß (Moderatorin, rechts) über Jost Smiers und Marieke van Schijndels Buch „No Copyright“ statt. Es wurde eine ruhige, sachliche, interessante Debatte. Man kann sie im Netz hier nachhören. Kurzer Bericht:

Besonders angenehm wurde die Diskussion, weil Till Kreutzer und ich uns ausnahmsweise einmal nicht über das Leistungsschutzrecht streiten mussten. Ich glaube, Till Kreutzer war darüber genau so erleichtert wie ich. So konnte der sonnige Samstag ein sonniger Samstag bleiben.

Unser größter Meinungsunterschied war dieses Mal, ob man digitale Kopien von Werken im Netz lieber durch eine gesetzliche Schranke mit Vergütungspflicht (Kreutzer) bezahlen lässt oder durch technisch-maschinelle Standards, die den Verkauf von Werken über mehrere Stufen erleichtern und weitgehend automatisieren (Keese). Ansonsten waren wir bei erstaunlich vielen Themen einer Meinung. Ich hatte nicht erwartet, dass Kreutzer sich so entschieden für den Schutz von Urhebern und Investoren aussprechen würde und so deutlich Stellung gegen die Kernthese des Buchs von Smiers und van Schijndel beziehen würde. Er sagte völlig richtig, dass niemand mehr 50 Millionen Dollar für einen Film investiert, wenn jeder Dritte den Film am Tag des Erscheinens kopieren und weiterverkaufen kann. Und dass Autoren davor geschützt werden müssen, dass Verlage ihre Bücher einfach drucken und ihnen kein Honorar dafür bezahlen. Ohne Urheberrecht geht es nicht.

Die Debatte hat mir etwas gebracht. Ich denke seitdem darüber nach, ob und wie man eine neue gesetzliche Schranke mit Vergütungspflicht und technisch optimierten Rechtehandel im Netz miteinander verbinden könnte. Das ist auch wichtig für die Arbeit der Linked Content Coalition, die an letzterem arbeitet und deren Project Board ich vorsitze. Wird spannend sein, die Diskussion mit Till Kreutzer dazu fortzusetzen. Vielleicht kann ich ihn ja nebenbei eines Tages davon überzeugen, dass Presseverlage auch nichts anderes tun als Filmstudios und daher rechtlichen Schutz verdienen.

Foto: Christoph Keese. Lizenz: CC-BY 3.0



 

28 Kommentare

 
  1.  
  2.  
  3.  
  4.  
  5. 674604 834854You made some decent points there. I looked on the web for the issue and discovered most individuals will go coupled with along with your website. 255391

     
     
  6. Hey! Do you know if they make any plugins to help with SEO?
    I’m trying to get my blog to rank for some targeted keywords but I’m not seeing very good success.

    If you know of any please share. Kudos!

     
     
  7.  
  8. Good day! I know this is kinda off topic but I was wondering which blog platform are you using for this
    site? I’m getting tired of WordPress because I’ve had problems with
    hackers and I’m looking at options for another
    platform. I would be fantastic if you could point me in the direction of a good platform.

     
     
  9. Somebody necessarily help to make critically
    articles I’d state. This is the first time I frequented your website
    page and up to now? I surprised with the research you made to create this actual put
    up incredible. Excellent job!

     
     
  10. Do you have a spam issue on this blog; I also am a blogger, and I was wondering your situation; we have developed some nice practices and we are looking to exchange strategies with other folks,
    be sure to shoot me an email if interested.

     
     
  11.  
  12.  
  13.  
  14.  
  15.  
  16.  
  17. I do trust all of the concepts you have presented for your
    post. They’re really convincing and will definitely work.

    Nonetheless, the posts are very short for novices. May just you please extend them a bit
    from subsequent time? Thanks for the post.

     
     
  18. Definitely believe that which you stated. Your favorite reason appeared to
    be on the web the simplest thing to be aware of. I say to you, I certainly get
    annoyed while people think about worries that they just
    don’t know about. You managed to hit the nail upon the top and
    defined out the whole thing without having side-effects , people can take a signal.
    Will probably be back to get more. Thanks

     
     
  19.  
  20.  
  21.  
  22. Hello there, I think your web site may be having web browser compatibility problems.
    Whenever I take a look at your blog in Safari, it looks fine however, if opening
    in IE, it has some overlapping issues. I simply wanted to
    provide you with a quick heads up! Other than that, great site!

     
     
  23.  
  24. I think this is among the most vital information for me.
    And i am glad reading your article. But should remark on few
    general things, The site style is perfect, the articles is really
    great : D. Good job, cheers

     
     
  25. Hmm is anyone else encountering problems with the pictures on this blog loading?
    I’m trying to figure out if its a problem on my end or if it’s the blog.

    Any responses would be greatly appreciated.

     
     
  26. Good post. I learn something totally new and challenging on blogs I stumbleupon on a daily basis.
    It will always be useful to read articles from other writers and practice a little
    something from other sites.

     
     
  27.  
  28.  

Hinterlasse eine Antwort

Bitte füllen Sie die mit einem Stern markierten Felder aus.

*


2 × = 10

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>