Galerist Judy Lybke über die Ähnlichkeit von Startups und Kunst



Gerd Harry Lybke, genannt Judy, Inhaber der legendären Galerie Eigen + Art, Partner von Künstlern wie Neo Rauch, Tim Eitel und Martin Eder, ist tief beeindruckt von der Startup-Bewegung. Er sieht in ihr soviel Energie wie beim Aufblühen der deutschen Kunstszene vor fünfzehn Jahren und glaubt, dass Künstler und Gründer Brüder und Schwestern im Geiste sind. Im Video hier das kurze Interview, das ich mit ihm dazu geführt habe.

Gestern gab Lybke ein Abendessen in seiner Berliner Galerie zu Ehren seiner Künstlerinnen Stella Hamberg und Ricarda Roggan. Hamberg stellt gerade zwei grandiose Bronze-Skulpturen bei ihm aus. Einen sechsfüßigen, dreiköpfigen, zweischwänzigen Hund und eine Medusa-Figur:

Stella Hamberg: „Frau“ (Bild: Eigen + Art)

Beim Essen saß ich Judy Lybke gegenüber und er geriet schnell ins Schwärmen über die boomende Gründerszene. Obwohl ich ihn lange kenne, wusste ich nicht, dass er sich leidenschaftlich für Startups interessiert. Er hat sogar unseren neuen Plug and Play-Accelerator besucht, sich mit den Unternehmern dort unterhalten und gleich versucht, in zwei Firmen zu investieren. Zu seinem Leidwesen war bei beiden die nächste Finanzierungsrunde schon geschlossen. Er sah mich etwas vorwurfsvoll an, bis ich ihn daran erinnerte, wie lange ich damals bei ihm warten musste, bis ich endlich ein Bild des Künstlers zugeteilt bekam, den ich unbedingt kaufen wollte. Judy musste lachen und entwickelte aus dem Stegreif eine ganze Philosophie über die Wesensnähe von Künstlern und Gründern.

Was er sagte, war interessant und überraschend, denkt man doch gemeinhin, dass Kunstmenschen der Hightech-Welt wenig abgewinnen können. Nicht so Judy Lybke, der auch gleich bereit war, seine Thesen vor der iPhone-Kamera zu wiederholen. So ist dieser kleine Film entstanden.



 

20 Kommentare

 
  1. 353650 716591Following study several of the blog articles for your internet website now, and i also genuinely such as your strategy for blogging. I bookmarked it to my bookmark internet website list and are checking back soon. Pls take a look at my web page in addition and tell me what you believe. 230721

     
     
  2.  
  3.  
  4.  
  5. Whoa! This blog looks exactly like my old one!
    It’s on a totally different topic but it has pretty much the same page layout and design. Superb choice of colors!

     
     
  6. I blog often and I seriously appreciate your content. This great
    article has truly peaked my interest. I will bookmark your site and keep checking for
    new details about once a week. I subscribed to your RSS feed too.

     
     
  7.  
  8. Its such as you read my mind! You appear to
    know so much about this, such as you wrote the ebook
    in it or something. I think that you simply could do with a few % to drive
    the message home a bit, but instead of that, that is
    wonderful blog. An excellent read. I’ll certainly be back.

     
     
  9. Hey! Quick question that’s totally off topic. Do you know
    how to make your site mobile friendly? My blog looks weird when browsing from my iphone 4.
    I’m trying to find a template or plugin that might be able to correct
    this problem. If you have any recommendations, please share.

    Thank you!

     
     
  10.  
  11.  
  12.  
  13.  
  14.  
  15.  
  16.  
  17. 934530 1468Hi my loved 1! I want to say that this post is remarkable, wonderful written and incorporate almost all vital infos. I would like to peer far more posts like this . 325377

     
     
  18.  
  19. Inge Arndt

    Schön, das Sie sich nun den primär ästethischen Aspekten des Lebens zuzuwenden scheinen.

    Vllt. haben Sie davon ja mehr Ahnung als von Medien- und Netzpolitik.

     
     

Hinterlasse eine Antwort

Bitte füllen Sie die mit einem Stern markierten Felder aus.

*


8 − = 3

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>