Igel-Beitritt: DJV distanziert sich vom Landesverband Brandenburg



IGEL, die Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht, hat heute Mittag ihre Freude darüber zum Ausdruck gebracht, dass nun auch der Deutsche Journalisten-Verband (DJV) Brandenburg zum Kreis der Unterstützer zählt. Allerdings handelt es sich dabei um eine nicht abgestimmte Einzelaktion des notirisch abweichlerischen Landesverbands. Der Bundesverband distanziert sich von der Unterstützung der Initiative gegen ein Leistungsschutzrecht. Karl-Josef Döhring, Hauptgeschäftsführer des DJV, sagt:

„Der DJV-Brandenburg“ (zuletzt mit 349 Mitgliedern angegeben) vertritt eine Einzelmeinung und äußert sich unabhängig von der Haltung des DJV, der für etwa 38.000 Mitglieder steht.”

Schon seit einiger Zeit fällt der DJV Brandenburg dadurch auf, dass er von einigen Personen in Beschlag genommen wird und ohne demokratische Abstimmung Positionen bezieht. Bei Twitter ist der Verband für seine saftigen, grammatikalisch und orthografisch gewagten Tweets bekannt. Ein Beispiel:

Jeder kleine Furz verursacht einen Brennpunkt in der ARD, gibt es wirklich einen Brennpunkt schaltet keiner hin! http://bit.ly/ohC9XI

Der IGEL-Beitritt des Landesverbands ist damit ein Beitritt von zwei, drei Leuten, die mit ihrem Bundesverband über Kreuz liegen und nicht für ihn sprechen.



 

61 Kommentare

 
  1.  
  2.  
  3. Howdy exceptional blog! Does running a blog like this take a massive amount
    work? I have virtually no knowledge of computer programming but I was hoping to start my own blog soon. Anyway, if you have any ideas or tips for new blog owners please share.

    I know this is off topic but I just wanted to ask.
    Cheers!

     
     
  4.  
  5.  
  6.  
  7.  
  8.  
  9. You really make it seem so easy with your presentation but I find this topic to be really something which I think I would never understand.
    It seems too complex and very broad for me. I’m looking forward for your next post, I’ll try to get the hang of it!

     
     
  10.  
  11.  
  12.  
  13.  
  14.  
  15.  
  16.  
  17. Klaus D. Minhardt

    Es freut mich, dass sich Springer künftig von Werken mit Rechtschreibfehlern distanzieren will. Haben sie keine besseren Argumente? Warum haben sie auf unsere Fragen nicht geantwortet? Das wäre sicherlich interessanter geworden!

    Die Meinung von Herrn Döhring ist auch nur eine Einzelmeinung und die Mehrheit der Mitglieder des DJV hat sich zum Leistungsschutzrecht nie im Verband geäußert.

    Übrigens zählt in einer Demokratie JEDE Meinung. Auch Minderheiten haben Rechte. Das verstehen sie natürlich nicht. Mit der BILD kümmern sie sich ja um den Geschmack der Masse!

    Es ist auch falsch zu behaupten, wir wären Abweichler! Der Bundesverband hat 2004 einen rechtswidrigen Ausschluss organisiert, der dann bis hin zum Verfassungsgericht für rechtswidrig erklärt wurde. Jetzt sind die Verlierer, angeführt von oben zitiertem Döhring und Michael Konken, beleidigt, da der Angegriffene sich gewehrt hat.

    Beschäftigen sie sich doch erst einmal mit dem DJV Bundesverband und der Frage, warum der Vorstand 2009 dort nicht rechtmäßig gewählt wurde. Auch die Wahl von letzter Woche wird von den Gerichten wieder kassiert werden. Der Vorstand in Brandenburg ist dagegen unbestritten rechtmäßig gewählt.

    Übrigens hat sich die überwältigende Mehrheit der Delegierten unserem Antrag zum Leistungsschutzrecht angeschlossen. Soviel zum Thema Abweichler und Einzelmeinung.

     
     
  18. Rolf

    @Daniel Schultz: Danke für den Stadl-Link.

    Zum Thema: Ziemlich eigenartiges (oder besser: morbides) Verhalten des DJV-Bundesverbandes, derart gegen einen seiner Landesverbände zu schießen.

    Aber von den “Internetausdruckern” in Bonn darf man auch nicht zuviel erwarten ;-)

     
     
  19.  
  20.  
    • Typischbild

      Mir hat Angela Merkel vorhin gesagt das sie den Springer-Konzern auflösen möchte. Und das ist echt die Wahrheit!

       
       
  21. Typischbild

    Die B.I.L.D. gibt auch nie Quellen an für ihre Hirngespinste.
    Wirklich unseriös mal wieder von Ihnen obwohl es so einfach wäre. Oder haben Sie das nur geguttenbergt?

     
     

Hinterlasse einen Kommentar zu Klaus D. Minhardt Antworten abbrechen

Bitte füllen Sie die mit einem Stern markierten Felder aus.

*


8 × 6 =

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>